Filmproduktion

Was unterscheidet eine Filmproduktion von einer Videoproduktion?
Ganz einfach: der Look! Eine Filmproduktion verwendet eine andere Chiptechnik in Kameras, die so einen Kinolook erzeugen.
Zusätzlich werden verschiedene Objektive verwendet die zum einen besonders lichtstark sind und zum anderen eher für szenisches Arbeiten ausgelegt sind.
Insbesondere für Imagefilmproduktionen von Firmen kommt diese Technik zum Einsatz. Ebenso bedienen sich aber auch gerade Werbespots dem 35mm-Look der sich eine Bildwiederholrate (auch Framerate genannt) auszeichnet. Diese beträgt optimalerweise 24 Bilder pro Sekunde. Auch die Framerate von 25 wird häufig verwendet.

Wichtig: die Bilder werden als Vollbilder aufgezeichnet (progressiv), was auch mit modernster Projektionstechnik, LED und Beamern kompatibel ist.

Weitere Informationen zu diesem Thema bekommen Sie gerne bei uns persönlich.